Förderungen

Förderungen der Marktgemeinde Pölstal die der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 14.12.2015 beschlossen hat!


Soziales

Förderungsart
Betrag
Voraussetzungen
Geburt eines Kindes EUR 40,--

In Form von Gutscheinen, einzulösen bei den örtlichen Gewerbebetrieben und Selbst-vermarktungsbetrieben in der Marktgemeinde Pölstal + Babybuch (kein Antrag notwendig)!

Kinderförderung Kanalbenützungsgebühr 20m³

Ab dem 2. Kind und für jedes weitere Kind Rückersatz von € 69,40 (= 20 m³) bis zum vollendeten 17. Lebensjahr, (Beantragung zwischen Oktober und 31.Dezember des laufenden Jahres bei der Marktgemeinde).

Schulstartgeld EUR 100,--

Schulstartgeld für den erstmaligen Besuch der ersten Klasse Volksschule in der Marktgemeinde Pölstal. (Antrag über Volksschule bei Schulbeginn.)

Pendlerbeihilfe
EUR 3,--/km
Tagespendler: ab 5 km; mindestens 3x pro Woche; einfache Wegstrecke 
EUR 100,--
Wochenpendler

Weihnachtsgabe für Ausgleichszulagenbezieher/Innen

EUR 50,--

In Form von Gutscheinen, einzulösen bei den örtlichen Gewerbebetrieben und Selbstvermarktungsbetrieben in der Marktgemeinde Pölstal (Vorlage Ausgleichszulagenbescheid).

 


Bildung

Förderungsart
Betrag
Voraussetzungen
Schulveranstaltungen und ECDL (Computerführerschein) bis zur
9. Schulstufe
EUR 35,--

Schulveranstaltungen und Exkursionenab 2 Tagen und Absolvierung des ECDL (Vorlage einer Bestätigung der jeweiligen Schule).

Lehrlingsförderung
für ortsansässige Betriebe
EUR 200,-- je absolviertem Berufsschuljahr (kein Antrag notwendig)!

 


 Bau

Förderungsart
Betrag
Voraussetzungen
Solaranlagen
EUR 30,--/m² (max. EUR 500,--)
 Bauliches Ansuchen und Bestätigungen der ausführenden Firma müssen beim Marktgemeindeamt vorliegen.
Photovoltaik
EUR 100,--/kWp (max. EUR 500,--)
Zentralheizungsanlagen
mit Hackgut, Pellets, Stückholz
EUR 350,--
Förderung nur bei Gewährung der Landesförderung.
Bauliches Ansuchen und Bestätigungen der ausführenden Firma müssen beim Marktgemeindeamt vorliegen.
Wohnbauförderung

50% der Bauabgabe

Auszahlung nach Baufertigstellung/Benützungsbewilligung automatisch ohne Antrag.

 


Landwirtschaft

Förderungsart
Betrag
Voraussetzungen
Besamungszuschuss

EUR 20,-- /Tier/Jahr

Alle weiblichen Rinder ab 18 Monate, Vorlage einer AMA Tierliste und De-Minimis-Antrag zwischen 1.1. und 31.1. (Fallfrist)!

Hochdruckgüllefässer, Bergtransporter mit Miststreuer/Güllefass

EUR 15,-- pro MR-Stunde

Späteste Beantragung 31.1. des Folgejahres.

Gülle- Verschlauchung

EUR 0,50/m³

Späteste Beantragung 31.1. des Folgejahres mit bezahlter Rechnung.

Hofübernahme

EUR 750,--

Antragstellung spätestens ein Jahr nach Hofübernahme, mit Vorlage Mehrfachantrag AMA, lautend auf den neuen Besitzer.

Wegförderung

40 %

40% sämtlicher Leistung mit bezahlter Firmenrechnung, kein Asphalt, für öffentliche Interessentenwege und Hofzufahrten mit Hauptwohnsitz (nur bei Gräderaktion).

 

zurück zur Startseite